Neue Szene berichtet: Innovation in der Fahrschule Keinath

Neue Szene berichtet: Innovation in der Fahrschule Keinath

Erster Fahrsimulator in Augsburg

Schon vor längerer Zeit konnte unsere Fullservice-Agentur by-agentur die Unternehmensgruppe „Keinath Gruppe“ als Kunde gewinnen. Seitdem stehen wir dem Unternehmen in allen Belangen unterstützend zur Seite und realisierten bereits diverse Projekte mit der Fahrschule aus Augsburg. Aktuell führt die Fahrschule, als erste in der Region, einen 360° Fahrsimulator ein. Deutschlandweit ist dies eine Besonderheit, denn im ganzen Land werden bisher erst 30 Simulatoren dieser Art eingesetzt. Das öffentliche Interesse an dieser Neuheit ist groß und deshalb berichtete auch das Magazin Neue Szene Augsburg darüber.

Fahrsimulation für einen leichteren Praxiseinstieg

Viele Fahrschüler sind mit der Situation ihrer ersten praktischen Fahrstunde überfordert. Das ungeübte Fahren im realen Straßenverkehr stellt für sie eine Stresssituation dar, die sie vor weiteren Fahrstunden hemmt. Deshalb können Schüler ihre ersten Fahrstunden ab sofort in einem 360° Simulator absolvieren, der die Verkehrssituation realistisch widerspiegelt und dem Schüler bereits erste Kenntnisse über das Autofahren verschafft. Als erste Fahrschule in der Region stellte die Fahrschule Keinath nun genau diesen Fahrsimulator als einen unter 30 Stück deutschlandweit vor. Im Interview mit Alexander und Sabine Keinath klärt das Magazin Neue Szene erste Fragen zur Augsburger Neuheit.

Pressearbeit für die Keinath Gruppe

Als Agentur haben wir die Keinath Gruppe im Projekt Fahrsimulator unterstützt und begleitet. Bei einer Veränderung im Unternehmen oder einer internen Anschaffung ist es wichtig, dass die Öffentlichkeit davon in Kenntnis gesetzt wird und die Neuheit nach außen kommuniziert wird. Unsere PR-Abteilung hat die Pressearbeit in diesem Fall übernommen. Unsere Aufgabe bestand darin, eine Pressemitteilung zu verfassen und mit entsprechenden Medienvertretern in Kontakt zu treten. Hierbei ist es von Bedeutung die Inhalte für die Redaktion treffend aufzubereiten. Außerdem beschäftigte sich unser PR-Team mit einer Analyse der Zielgruppe, denn es ist von großer Bedeutung, dass die Zielgruppe des Fahrsimulators mit der des Pressemediums übereinstimmt.

Wenn Sie sich für das komplette Interview und mehr Informationen zum Fahrsimulator der Fahrschule Keinath interessieren, können sie dieses in der Februarausgabe der Neuen Szene nachlesen.